Sections
Uni-Logo
You are here: Home Personen Andrea Althaus, lic.phil (M.A.)
Document Actions

Andrea Althaus, lic.phil (M.A.)

Althaus Bild

Kurzvita:

2002-2008: Studium der Geschichte, Soziologie und Mensch-Gesellschaft-Umwelt (MGU) in Basel und Wien

2008-2010: Mitarbeiterin in der „Dokumentation lebensgeschichtlicher Aufzeichnungen“ am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien

seit 2010: Stipendiatin im Promotionskolleg „Geschichte und Erzählen“ der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

seit 2012: assoziiertes Mitglied im Graduiertenkolleg „Faktuales und fiktionales Erzählen“ der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

Promotionsprojekt:

Lebensgeschichtliche Selbst- und Vergangenheitsnarrationen deutscher und österreichischer Arbeitsmigrantinnen in der Schweiz (1918-1970)

 

Von der Wende zum 20. Jahrhundert bis weit in die 1960er Jahre hinein stammte ein Großteil der im schweizerischen Hausdienst und Gastgewerbe beschäftigten Frauen ursprünglich aus (Süd-)Deutschland und Österreich. Die transnationale, weibliche Arbeitsmigration aus Deutschland und Österreich in die Schweiz im 20. Jahrhundert – die in der historischen Forschung bisher kaum Beachtung fand –, wird ausgehend von den lebensgeschichtlichen Erzählungen (narrativen Interviews, autobiografischen Aufzeichnungen) ehemaliger Hausangestellter, Köchinnen, Serviertöchter, Zimmermädchen etc. untersucht.

Die Erzähltexte werden nicht nur in ihrer thematisch-inhaltlichen Dimension erfasst und kontextuell verortet, sondern darüber hinaus in Bezug auf ihre narrative Strukturierung analysiert. Das Promotionsprojekt positioniert sich im Spannungsverhältnis von Geschichte und Erzählen und reflektiert das Zusammenspiel von Erlebnis und Erzählung in Vergangenheits(re)konstruktionen. Gleichzeitig will die Arbeit einen Beitrag leisten in der Debatte um die Frage nach der wechselseitigen Beziehung von Migration, Biografie und Geschlecht.

 

Publikation:

Andrea Althaus (Hg.): Mit Kochlöffel und Staubwedel. Erzählungen aus dem Dienstmädchenalltag. Wien, Köln, Weimar 2010.

« August 2022 »
August
MoTuWeThFrSaSu
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
Personal tools