Sections
Uni-Logo
You are here: Home Programm der vergangenen Semester Doktorandenkolloquium Programm Sommersemester 2009
Document Actions

Programm Sommersemester 2009


Doktorandenkolloquium des Promotionskollegs "Geschichte und Erzählen"



Sommersemester 2009


Leitung: Prof. Dr. Monika Fludernik


Mittwoch, 22.04.2009:

Jan Müller
Schriftgestalten. Art des Schreibens und Kunst des Erzählens in der griechischen Welt der Bilder.
14 Uhr c.t., Rektorat, Fahnenbergplatz, Seminar für Klassische Archäologie, Raum 04022

 
Mittwoch, 29.04.2009:

Lektürediskussion:

Stephan Jaeger, "Erzähltheorie und Geschichtswissenschaft", aus: Vera Nünning & Ansgar Nünning (Hg.), Erzähltheorie transgenerisch, intermedial, interdisziplinär. Trier: WVT 2002, 237-263; Gérard Genette (1993), Fiction and Diction (Fiction and Diction, 1991). Transl. Catherine Porter. Ithaca, NY: Cornell UP, 54-84.
14 Uhr c.t., Rektorat, Seminar für Klassische Archäologie, Raum 04022


Mittwoch, 06.05.2009:

Sonja Arnold
„Vielleicht bin ich niemand“. Ich-Konzeptionen im Werk Max Frischs – Im Spiegel moderner und postmoderner Subjektdiskurse
18.30 Uhr, Wilhelmstr. 26, HS 00 006
 

Mittwoch, 27.05.2009: Doppelsitzung

18 Uhr s.t., Sedanstr. 6, Raum 3

Dorothee Gomille
Die Shoah erzählen. Untersuchungen zum erinnernden Schreiben in Giorgio Bassanis „Romanzo di Ferrara“

Swantje Arndt
Die NS-Zeit im kommunikativen Gedächtnis. Untersucht an Uwe Johnsons „Jahrestagen“, Uwe Timms „Am Beispiel meines Bruders“, Ulla Hahns „Unscharfe Bilder“ und Hans-Ulrich Treichels „Der Verlorene“


Mittwoch, 17.06.2009:

Christopher Meid
„Im magischen Spiegel“: Griechenland-Imaginationen in Reiseberichten der klassischen Moderne von Gerhart Hauptmann bis Wolfgang Koeppen
20 Uhr c.t., Rektorat, Seminar für Klassische Archäologie, Raum 04022

 
Mittwoch, 01.07.2009:
 
Lektürediskussion
Vorbereitende Diskussion zur Sitzung mit Philippe Carrard zum Thema Schule der Annales
Texte werden noch bekannt gegeben.*
14 Uhr c.t., Rektorat, Seminar für Klassische Archäologie, Raum 04022

Öffentlicher Vortrag

Prof. Glen Most, University of Chicago und Scuola Normale Superiore di Pisa
"Von Fragmenten. Überlegungen zur Methode und Geschichte einer altertumswissenschaftlichen Fragestellung"
18 Uhr c.t., KG I, HS 1098

 


Mittwoch, 15.07.2009: Blocksitzung

KG IV, 5. OG, Übungsraum 2

14 Uhr c.t.: Diskussion mit Philippe Carrard zum Thema Schule der Annales

16 Uhr c.t.: Irene Kacandes, Narrative Transformations of Traumatic Memories of the Second World War:  A Cultural Analysis

18 Uhr: gemeinsames Essen

20 Uhr c.t.: Philippe Carrard, I was There: On the Poetics and Ethics of the Memoir


Mittwoch, 22.07.2009:

Katharina von Koenen
From „cosmic race“ to post-identity transpositions. A comparative approach to the study of Aztec mythology in transitional periods of Chicano literature
18 Uhr c.t., Sedanstr. 6, Raum 3


*Die Texte können beim Sekretariat Lehrstuhl Fludernik, Raum 4207, KG IV, abgeholt werden.


Die Teilnahme steht allen Doktoranden der Graduiertenschule in begrenztem Umfang offen. Eine Voranmeldung bei der Sprecherin oder dem Koordinator ist erforderlich.

Dieses Programm ist vorläufig – Änderungen vorbehalten.

« March 2021 »
March
MoTuWeThFrSaSu
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
Personal tools